Reisen auf der Höhe der Zeit

Ein Wurmloch (Bild oben) verbindet  zwei Orte desselben Universums durch einen virtuellen Tunnel. Einstein und Rosen hatten die Existenz von Wurmlöchern bereits im Jahr 1935 mathematisch bewiesen.

Bisher hat kein Mensch je ein Wurmloch gesehen. Aber sie existieren, wie das folgende Bild beweist.

elefanten

Erklärung: Ein afrikanischer Elefant lebt im Okavango-Delta und greift, ein Wurmloch nutzend, nach einem Apfel, der in einer Fotogalerie in Regensburg auf dem Parkett liegt. Der Rest der  Darstellung ist unbelebte Fotomontage. Da ist allerdings der blau-gelbe Ara. Auch er hat vermutlich Wurmlöcher gefunden und kam so auf wunderbare Weise vom Amazonas auf einen Besuch zum Okavango und anschliessend zur Donau.

Die Wissenschaft kann nicht erklären, wie den klugen Tiere gelungen ist, woran Menschen seit 80 Jahren scheitern, nämlich ein Wurmloch für eine schnelle Reise zu nutzen.

 

Schablone für Biedermännisch

Alle haben es erlebt, aber nur wenige haben es erkannt und festgemacht. Da kommt ein Mensch, der anders ist. Es spielt keine Rolle, wie anders. Vielleicht hat er eine dunkle Hautfarbe? Die lila Strümpüfe wollen nicht zum roten Rock passen? Die Haare sind blau gefärbt? Er summt vor sich hin? Oder schlimmer: Er lächelt?

Und schon ist es geschehen. Man versucht den Schein zu wahren, ist aber längst innerlich auf Distanz gegangen. Vielleicht hat dies der betroffene Mensch registriert? Dann verschliesst er sich ebenfalls, und was immer danach noch geschieht, ist Krampf.

Bemerkenswert: Verbale Kommunikation hat nicht stattgefunden. Dennoch hat sich das Negative im Bild verfestigt. Nein! Man hat diese Person keinesfalls verurteilt! Man kennt sich doch nicht einmal! Aber die Tür ist verschlossen. Und man hat sich einen Sonderling geschaffen. Man braucht ihn offenbar, um die eigene bürgerliche Existenz bestätigt zu finden.

Integration bleibt selbstverständlich möglich, wenn es sein muss. Schliesslich pflegt man eine moderne Denkweise. Aber Nachbarschaft? Das ginge allerdings zu weit.

Und nun nachgedacht: Was geschieht, wenn es sich erweist, dass der betroffene Mensch über ein grosses Vermögen verfügt? Na? Man adoptiert umgehend, aber nicht den Menschen, sondern sein Geld. Nun ist er sogar für eine Nachbarschaft gut! Die innere Hure ist erwacht.

integration